Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Sozialpädagoge (m/w/d) in Goslar

In einer Maßnahme nach § 49 Diagnose der Arbeitsmarkfähigkeit und ggf. weiteren Projekten

Arbeitszeit:

Teil- oder Vollzeit - 25 bis 39 Stunden wöchentlich

Wir stellen uns vor:

Die DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH ist ein bundesweit tätiges Unternehmen für berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Einsatzort:

DAA im Bereich des Zweigstellenverbundes Braunschweig, Einsatzort: Goslar

Einsatzfeld:

Sozialpädagoge (m/w/d) in einer Maßnahme nach § 49 Diagnose der Arbeitsmarkfähigkeit und ggf. weiteren Projekten

Ihre Aufgaben:

  • Aktivierung, Unterstützung sowie individuelle Förderung der Teilnehmenden 
  • Hilfe bei der Bewältigung von Stress- und Konfliktsituationen, Krisenintervention
  • aufsuchende Sozialarbeit
  • Einzelcoaching sowie Gruppenangebote 
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Kleinprojekten 
  • Unterstützung im Bewerbungsprozess und bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Arbeitsmarkt- und Stellenrecherche, Berufsorientierung 
  • Vermittlung der Teilnehmenden in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, Unterstützung bei der beruflichen Eingliederung 
  • Akquise von Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsstellen
  • Kooperation mit Dritten, z. B. Unternehmen, Betreuung der Teilnehmenden im Betrieb
  • Kommunikation mit dem Bedarfsträger
  • Unterstützung der Teilnehmenden im allgemeinen Grundlagenbereich
  • Zusammenarbeit und Informationsaustausch mit den am Qualifizierungs- und Arbeitsprozess beteiligten Mitarbeitenden
  • Dokumentation und Nachweisführung der Förder- und Integrationsplanung 

 Was wir erwarten:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) oder
  • weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil-) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder Jugendhilft oder
  • Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte, die innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen oder
  • staatlich anerkannte Erzieher, Erzieher – Jugend-/Heimerziehung, Heilerziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieher, soweit diese mindestens eine einjährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Personalauswahlsystemen sowie in Office-Anwendersoftware, Internetkenntnisse 
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit 
  • Bei Einstellung - Vorlage erweitertes Führungszeugnis
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu team- und erfolgsorientiertem Arbeiten
  • Fähigkeit zu selbständigem und verantwortungsvollem Arbeiten
  • soziale Kompetenz für die Zielgruppen unseres Hauses 
  • Führerschein Klasse 3

Was Sie erwarten können:

  • ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld
  • ein partizipativer Führungsstil
  • ein Unternehmen, das sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie stark macht
  • Gruppe 8 nach unseren Vergütungsvereinbarungen

 Zeitraum:

 Die Stelle ist vorerst befristet vom 15.09.2021 bis zum 30.04.2022 zu besetzen.


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung ab sofort an die DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH, z. H. Herrn Maik Ahrens, Hüttenstrs. 6, 38642 Goslar.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bei persönlichen Vorstellungsgesprächen werden die Fahrtkosten gemäß unserer Reisekostenverordnung übernommen.

Falls Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, informieren Sie uns bitte, andernfalls werden nicht mehr benötigte Bewerbungsunterlagen datenschutzgerecht entsorgt. 

zurück zur Übersicht